Geschichte

Die Fassade des Hotels erhielt im April 1994 in einem Wettbewerb der Stadt Halberstadt den ersten Preis. Dabei wurde dieses Haus bereits 1910 bis 1911 von dem Berliner Architekten Hermann Muthesius im Auftrag des Halberstädter Kommerzien-rates Kurt Klamroth erbaut. Architektur und Inneneinrichtung des Landhauses im englischen Stil fanden bereits damals eine starke überregionale Beachtung. Ab den 50er Jahren bis zur Wende 1989 wurde das Haus von der staatlichen Handels-organisation (HO) als Hotel "Weißes Roß" betrieben.

In den Jahren 1992/93 wurde die gesamte Anlage nach originalen Vorlagen restauriert und zu einem Hotel mit 80 Betten und anspruchsvoller Gastronomie umgestaltet. Dabei erfolgte der Umbau des Hauses nach den Aspekten Erhalten-Wiederaufarbeiten-Eingliedern. Der für die Fassade verarbeitete Sandstein findet sich auch an den Rundbögen des Hauses wieder.

Mittelpunkt und architektonisches Kleinod im Erdgeschoß ist zweifelsfrei die originalerhaltene holzgetäfelte Diele mit weißer Kassettendecke und einem mächtigen Sandsteinkamin. Der geknickte Grundriß galt nach seiner Vollendung als absolut gelungenes und vielbeachtetes Experiment des Architekten. Farbe und Gestaltung des Mobiliars passen sich stilgerecht den Formen an. Der Speisesaal wird durch eine festliche Stuckdecke, hohe Fenster und farblich aufeinander abgestimmte Pastelltöne geprägt. Etwas intensivere Farben und gestalterische Akzente in Holz charakterisieren die beiden Gesellschaftszimmer.

Während der Saison erweitert die Terrasse die vorhandene Platzkapazität des Restaurants. Sinnvollerweise fand die modernisierte Küche wieder an der gleichen Stelle wie vor 80 Jahren ihren Platz. Die Gästezimmer in den oberen Etagen des Haupthauses tragen alle die Handschrift des Architekten: Rundbögen, Wandschränke, Balkone und Erker lassen jedes Einzelne zu einem individuellen Erlebnis werden.

Neu eingebaut sind die mit Dusche bzw. Wanne und WC solide ausgestatteten und in Weiß gehaltenen Bäder. Das Dachgeschoß beherbergt Sauna, Dampfbad und Ruheräume. Das Haus hat sich seinen ursprünglichen Charme bis in die Gegenwart bewahrt.

Wer Entspannung sucht, wird sich in dieser immer noch familiären Atmosphäre wohl aufgehoben fühlen.

Bildergalerie


Aktuelle Seite: Startseite Geschichte Geschichte unseres Haues
feedback